Neubau: 2003/2004
Fläche: 600 qm
umbauter Raum: 1.400 cbm
Kosten: 1,9 Mio Euro

Erweiterung und Sanierung der bestehenden Schulanlage von 1960.
Die Gesamtanlage ist modular mit einzelnen Baukörpern aufgebaut. Dieses Prinzip wurde bei den Erweiterungen aufgegriffen. Der Lehrerpavillion wird als quadratischer, verglaster Flachdachbau durch eine gläserne Verbindungsfuge an das bestehende Schulgebäude angegliedert. In diesem Zusammenhang wird die gesamte Schulhofanlage neu gestaltet. Die zwei Pausenhöfe werden um eine behindertengerechte Rampe ergänzt.

Öffentlicher Bau
Eduard - Mörike - Schule in Kirchheim u. T.
Architekt Jürgen Hermann, Köngen - Referenzprojekt
Projektauswahl